Lissabon

Oktober 2015

„Lissabon ist eine atemberaubend schöne Stadt“, wurde mir erzählt. „Da muss man unbedingt mal hin“ – OK!
Ja, die Hauptstadt Portugals ist wirklich schön. Es fängt an mit einem dezenten Glanz, der vom weißen Pflaster entlang der Hauptstraße aufsteigt, durchbrochen von dunklen Ornamenten. Dann, auf dem Hauptplatz, dem Rossio, und in den Straßen, die ihn umgeben, erscheint ein Leuchten an den Fassaden, frisst sich vorbei an Fensterläden und Balkonen. Oben, in den alten Vierteln auf den sieben Hügeln, flackert das Licht schließlich wie kaltes Feuer an den Flanken der Gassen. Diese Stadt leuchtet nicht, sie strahlt. In Lissabon erzählen unzählige Kacheln viel über die bewegte Geschichte der Stadt.
Trotzdem bekam ich das Gefühl nie los, mich in San Francisco zu befinden. Warum nur … ?

Nach meinem Trip nach Lissabon ging es auf die Blumeninsel Madeira.